Menu Close

Neues aus dem Naturbad – Jahresrückblick und ein dickes Dankeschön

Liebe Freunde des Naturbades Bad Elster,

eine sehr bemerkenswerte Naturbadsaison ging im Oktober mit der Reinigung des unteren Badeteichs („Familienbad“) zu Ende. Es gibt trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie viel Positives zu berichten.

Trotz der besonderen Umstände, die das Covid-19-Virus in unser Leben gebracht hat ist es uns
gelungen zusammen mit unseren Partnern, den Mitarbeitern des Bauhofs der Stadt Bad Elster, die
Kammeraden der FFW Bad Elster und den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, unser Naturbad
wieder zu einem Ort der Erholung für Jung und Alt zu machen. Das hat in diesem Jahr besonders
viel Kraft für alle Akteure gekostet. Dafür möchte ich mich im Namen des gesamten Vorstands bei
allen Mitgliedern, bei unseren Partnern und bei unseren Besuchern bedanken.

Nach allem Stress und vieler Einschränkungen in unser aller Leben, welche die aktuelle Krise mit
sich gebracht hat, wurde uns gezeigt, wie schön und wichtig solche Orte wie das Naturbad sind,
um in unserer Freizeit Abwechslung vor der Haustür zu haben und einen Quell der Erholung zu
finden.

Unter ebenso großem Kraftaufwand konnten wir mit einem guten und genehmigten
Hygienekonzept unser Schwimmbadfest durchführen. Noch am Morgen der Veranstaltung stand
alles auf Messers Schneide. Vielen Dank an die Helfer vom Fußball-, vom Kleintierzüchter-, vom
Schützen-, vom Naturbadverein und von den Keglern für die gute Zusammenarbeit bei der
Umsetzung des Schwimmbadfestes. Auch ein großes Dankeschön an die Besucher dafür, dass
sie da waren und sich so gut an das Hygienekonzept gehalten haben.

Vielen Dank auch den zusätzlich helfenden Vereinen (EFC, Dorfclub Sohl, Schulförderverein, Abt.
Volleyball der SG Medizin Bad Elster) und Peter Nicolaus als Leiter bei der Durchführung unserer
Vereinsmeisterschaft. All diesen vielen engagierten Personen war es zu verdanken, dass trotz
äußerst widriger Umstände (keine Band, keine Tanzeinlagen vom EFC und schlechtes Wetter) das
Schwimmbadfest mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen wurde. Wir hoffen alle sehr, dass
unser Schwimmbadfest 2021 wieder unter besseren Vorzeichen stattfinden kann. Auf einen
Termin haben wir uns noch nicht einigen können.

Das Highlight dieses Jahr war die langersehnte Umsetzung unseres Projekts „Wasserspielplatz“.
Der Spielplatz wurde planmäßig fertiggestellt. Aufgrund des medialen Interesses konnte jeder den
Fortschritt verfolgen und sicher hat der eine oder andere auch schon selbst das Areal in
Augenschein genommen. Ich konnte feststellen, dass die Nutzung nicht nur unseren Kleinen sehr
viel Freude bereitet. Nun sind wir auf die Resonanz in den kommenden Jahren gespannt und sind
sicher das durch den Wasserspielplatz die Attraktivität des Naturbades deutlich aufgewertet
wurde.

Wir als Verein haben mehrere Aktionen gestartet, um die Stadt bei der Finanzierung zu entlasten.
So haben wir seit Beginn der Planungen vor drei Jahren mit verschieden Aktivitäten (Stände auf
diversen Festen des Gewerbevereins, Schwimmbadfest, Spendenstein etc.) 10000€ gesammelt,
welche wir zur Eröffnung nicht ganz ohne Stolz der Stadt übergeben konnten. Außerdem haben
wir an der „FANTA-Initiative“, welche durch das Kinderhilfswerk im Jahr 2018 initiiert wurde,
teilgenommen und konnten dadurch 1250€ einspielen.

Besonders bemerkenswert war die Resonanz auf die von uns im Juli dieses Jahrs gestartete
Spendenaktion. Es wurden insgesamt 11961€ gespendet! An dieser Stelle ein besonders großes
Dankeschön an alle Spender, welche hier in alphabetischer Reihenfolge genannt werden.

Alles in Allem können wir durch die Aktionen nochmal 13211€ zur Finanzierung beitragen. Ein
großartiges Ergebnis! Danke, danke, danke!!!

Liste der Spender:

AEHO-Verwaltungs GmbH
Bang Kransysteme GmbH & Co.KG
Dorfclub Sohl e.V.
Dr. Eibisch, Cornelia
Fa. Zeidler Markneukirchen
Fiedler, Michael
Heinz, Andreas (MdL)
Hüller, Jochen
Kostek, Peter
Krebs, Anne
Marx, Ralf-Günter
Merkur Bank KGaA
Schlott, Olaf
Schubert, Thomas und Gina
Seifert, Gabriele /Rüdiger, Uwe
Singer, Jochen
Sparkasse Vogtland
Stadler, Ursel
Stadtwerke-Strom Plauen GmbH &Co.KG
Vöhringer, Eugen
VR Bank Hof/Bayreuth

Mit Spannung verfolgen wir den Fortschritt am Bau des öffentlichen Parkplatzes in der Ascher
Straße. Wir haben sehr große Hoffnung, dass mit der Fertigstellung endlich auch das leidige
Thema „wildes“ Parken ein Ende haben wird und unsere Besucher so eine Möglichkeit erhalten
unser Naturbad mit dem PKW zu erreichen und keiner mehr Ärger mit nicht ordnungsgemäß
abgestellten Fahrzeugen hat. Zudem rundet die Anlage das Areal Südpark, wie ich finde, sehr
gelungen ab. Wir fiebern der Eröffnung schon entgegen.

Liebe Leser, liebe Freunde des Naturbades Bad Elster,

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit, machen
Sie unter den im Moment belastenden Umständen das Beste draus und bleiben Sie gesund.
Kommen Sie gut ins Jahr 2021 und ich wünsche uns allen, dass unser Leben so schnell wie
möglich wieder „normal“ verläuft und das Virus durch verschiedene Maßnahmen seinen Schrecken
verliert. Eine gute Möglichkeit zum Entspannen und Abschalten bietet sicher auch in der
Weihnachtszeit ein Spaziergang durch die wunderschönen Parkanlagen von Bad Elster. Dabei ist
die Anlage unseres Naturbades sicher kein Geheimtipp mehr.

Bis bald verbleibe ich im Namen des Vorstandes

Ihr Detlef Schlott